EUTR

holzconzert-eutr-1n
holzconzert-eutr-2n

EUTR

Wenn die Stichworte EUTR, HolzSiG, Due Diligence oder Vermeidung illegalen Holzes und Absicherung gegen Raubbau im Raum stehen, ohne dass Sie bisher einen Aktionsplan oder eine durchgängige Dokumentation der Herkünfte Ihrer Holzeinkäufe aufgestellt haben, sollten Sie sich dringend an uns wenden.

Durch die aktuelle Gesetzeslage müssen Sie in jedem Fall Ihrer Sorgfaltspflicht (Due Diligence) nachkommen, um Holz aus illegalen Quellen bei der Beschaffung auszuschließen. Prüfen Sie, ob das Risiko eines Gesetzesverstoßes vorliegt.

Wir bereiten Sie durch Erstellung eines internen Systems vor, zur Sicherstellung einer lückenlosen Dokumentation Ihrer Holzquellen, mit Hilfe einer individuellen Risikobewertung und Wahrung Ihrer Sorgfaltspflichten. Damit reduzieren Sie das Risiko eines Straftatbestandes bei einem Besuch der Kontrollbehörde (in Deutschland: die BLE).

Wir beraten Sie vor Ort: Der Forstingenieur und Holzkaufmann Alain Paul und sein Team stehen bereit, Sie kompetent und erfahren zu schulen, Sie auf Augenhöhe mit der BLE zu bringen und Ihre Dokumentation aufzustellen oder zu prüfen.

Durch profunde Kenntnisse und langjährige Erfahrung mit den globalen Holzströmen helfen wir sogar weltweit bei sogenannten Lieferantenaudits.

Eine bestehende FSC®-Zertifizierung kann hier bereits gute Vorarbeit leisten, ist aber noch kein Garant für eine einwandfreie Erfüllung der EUTR-Anforderungen.

Haben Sie Fragen? Melden Sie sich einfach bei uns.
fsc_logo_transp_mob_de